Start               Ergotherapie               Therapieangebot               Praxis               Kontakt

Neurologie

Kind

Neurologie

In der Neurologie werden vor allem Erkrankungen und Schädigungen des zentralen Nervensystems, wie z.B. Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Querschnittslähmungen oder Multiple Sklerose behandelt. Diese weisen in der Regel sehr komplexe Störungsbilder auf, die sich vergleichsweise langsam und nur selten vollständig zurückbilden.

Ziel der Ergotherapie ist es daher, größtmögliche Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit des Patienten im persönlichen, häuslichen und beruflichen Umfeld zu erreichen. Behandelt wird u. a. nach den Therapie­konzepten von Bobath, Affolter, Johnstone. Die ergo­therapeutische Be­handlung beinhaltet im Fach­bereich Neurologie z. B.:

  • Hemmung und Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster und die Anbahnung normaler Bewegungsabläufe
  • Verbesserung von Grob- und Feinmotorik, von Gleichgewicht und Körperkoordination
  • Umsetzung und Integration von Sinneswahrnehmungen (sensorische Integration) und die Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Verbesserung von neuropsychologischen und kognitiven Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Handlungsplanung und -durchführung
  • Training von Alltagsaktivitäten (ADL) in den Bereichen Mobilität, Körperpflege, Essen, Haushaltsführung, Kommunikation
  • Anleitung der Angehörigen in Bezug auf das richtige Handling und der mobilisierenden Pflege des Patienten
  • Beratung bzgl. geeigneter Hilfsmittel und Änderungen im häuslichen und/oder beruflichen Umfeld, ggf. Herstellung und Anpassung von Hilfsmitteln