Start               Ergotherapie               Therapieangebot               Praxis               Kontakt

Ergotherapie

Kind

Die Ergotherapie umfasst Behandlungen bei Patienten aus allen medizinischen Bereichen, sowie jeden Alters und wird auf Verordnung eines Hausarztes oder Facharztes durchgeführt, falls erforderlich auch im Rahmen von Hausbesuchen.

Sie ist ein anerkanntes Heilmittel und damit eine Vertragsleistung der gesetzlichen Kranken­kassen. Die Patienten leisten die jeweils gültigen Zuzahlungsbeträge; Kinder sind von Zuzahlung befreit.

»Definition. Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Be­tätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Pro­duktivität und Frei­zeit in ihrer per­sönlichen Umwelt zu stärken.

Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Ver­besserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.«

(DVE 08/2007)

Kind

Wie ist der Behandlungsablauf?

»Die Therapie beginnt mit einem Aufnahmegespräch über die Vorgeschichte und den Verlauf der Beeinträchtigungen, sowie die akuten Einschränkungen. Nach der Befundaufnahme, auch mittels spezieller Funktions- oder Entwicklungstests, wird ein individueller Behandlungsplan erstellt.

Dafür stehen aber nicht nur die gestörten Funktionen im Vordergrund, sondern vor allem eigene Ziele und Stärken, die Persönlichkeit und das Umfeld des Patienten.

Eltern und Angehörige werden durch Informationen und Beratung angeleitet, den Therapieprozess hilfreich zu unterstützen. Wichtig ist zudem eine fachübergreifende Zusammenarbeit mit Ärzten und Kliniken, Kindergärten und Schulen und mitbehandelnden Therapeuten.«